Was wir für Sie tun?

Unsere Schulungsräume sind selbstverständlich klimatisiert und großzügig mit ausreichend Platz für jeden Teilnehmer gestaltet. Sie bekommen bei Buchung einer Weiterbildung von uns selbstverständlich das passende Lehrmaterial zur Verfügung gestellt. Wir sorgen für Verpflegung und Getränke und halten selbstverständlich die aktuellen Hygienevorschriften ein.

Unser Anspruch bei der Brugger Akademie ist den aktuell gültigen Qualitätsstandards kompromisslos gerecht zu. Wir helfen Ihnen mit unseren qualifizierten und erfahrenen Dozenten, Ihre erforderlichen beruflichen und unternehmerischen Qualifikationen zielgerichtet zu erreichen.

Unser Weiterbildungsangebot für Sie

Wir bieten Ihnen die Weiterbildung gemäß Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz in Form von Modulen an. Die Module unterscheiden sich dabei inhaltlich teilweise zwischen LKW- und Busfahrern.

Zudem bieten wir Ihnen die Schulung und Ausbildung im Bereich von Flurförderzeugen wie beispielsweise für Hubwagen und Gabelstapler sowie für Hubarbeitsbühnen an.

Beschreibung der einzelnen Module

Da die Inhalte der Module für LKW- und Busfahrer voneinander abweichen, bieten wir unsere Kurse separat für LKW- und Busfahrer an. 

Mit der am 2.12.2020 in Kraft getretenen 3. Novelle des BKrFQG fällt für Teilnehmer, die bereits bestimmte Qualifikationen mitbringen, ein Modul weg. Daher müssen diese Fahrer lediglich vier statt fünf Module im Rahmen der Weiterbildung belegen. Dies ist beispielsweise bei Fahrern der Fall, die den Gefahrgutschein, besser bekannt als ADR-Schein, besitzen. Dasselbe gilt für Fahrer, welche über die Erlaubnis zur Beförderung von Tieren verfügen.

Ab 2022 werden wir daher auch Teilnehmern mit bzw. ohne bestimmte Qualifikationen ein separates Weiterbildungsangebot anbieten. Dadurch können wir die erforderlichen Inhalte noch kompakter vermitteln. Das spart Ihnen Zeit und Geld.

Interesse an der Weiterbildung gemäß BKrFQG?

Wir sind gerne für Sie da! Kontaktieren Sie uns gleich jetzt und holen Sie sich alle wichtigen Informationen zu Ihrer Weiterbildung!

Modul 1: Eco-Training & Assistenzsysteme

  • Kenntnisbereich 1.1: Kenntnis der Eigenschaften der kinematischen Kette
  • Kenntnisbereich 1.2: Kenntnis der technischen Merkmale und Funktionsweise der Sicherheitsausstattung des Fahrzeugs
  • Kenntnisbereich 1.3: Fähigkeit zur Optimierung des Kraftstoffverbrauchs

Wirtschaftliches Fahren senkt den Verbrauch und den Verschleiß. Das spart doppelt Kosten und schont die Umwelt. Unser Eco-Training unterstützt die Fahrer, diese Einsparungen bestmöglich zu realisieren. Im Trainingsmodul wird zudem der Umgang mit den Assistenzsystemen im modernen Kraftfahrzeug behandelt und worauf dabei die Fahrer achten sollten. 

Modul 2: Sozialvorschriften & Fahrtenschreiber

  • Kenntnisbereich 2.1: Kenntnis der sozialrechtlichen Rahmenbedingungen und Vorschriften für den Kraftverkehr
  • Kenntnisbereich 2.2: Kenntnis der Vorschriften für den Güterkraftverkehr

Der Straßenverkehr in Deutschland ist dicht und daher für LKW- und Busfahrer gleichermaßen fordernd. Viele der mit dem Güterverkehr verbundenen Risiken lassen sich durch eine entsprechende Schulung der Berufskraftfahrer minimieren. Daher sollte jeder Berufskraftfahrer über den aktuellen rechtlichen Rahmen seiner Arbeit entsprechend zuverlässig informiert sein. Sozialvorschriften geben den Rahmen für das Verhalten des Fahrers, insbesondere betreffend der Lenk- und Ruhezeiten vor. Neue Verkehrsregeln und Bestimmungen wie die neu eingeführte Umweltzone und das Reißverschlussverfahren zählen ebenso dazu und tragen allesamt zur Sicherheit im Straßenverkehr bei. 

Modul 3: Gefahrenwahrnehmung

  • Kenntnisbereich 1.2: Kenntnis der technischen Merkmale und Funktionsweise der Sicherheitsausstattung des Fahrzeugs
  • Kenntnisbereich 1.3a: Fähigkeit, Risiken im Straßenverkehr vorherzusehen, zu bewerten und sich anzupassen
  • Kenntnisbereich 3.1: Bewusstseinsbildung für Risiken des Straßenverkehrs und Arbeitsunfälle
  • Kenntnisbereich 3.4: Sensibilisierung für die Bedeutung einer guten körperlichen und geistigen Verfassung
  • Kenntnisbereich 3.5: Fähigkeiten zur richtigen Einschätzung der Lage bei Notfällen

Unser Sicherheitstraining sensibilisiert Berufskraftfahrer für die relevanten Risiken im Verkehr. Durch praxisnahe Tipps und Anleitungen tun wir alles, damit die Berufskraftfahrer unfallträchtige Situationen bestmöglich vermeiden. 

Modul 4: Schadensprävention

  • Kenntnisbereich 1.4: Fähigkeit zur Gewährleistung der Sicherheit der Ladung
  • Kenntnisbereich 2.2: Kenntnis der Vorschriften für den Güterkraftverkehr
  • Kenntnisbereich 3.1: Bewusstseinsbildung für Risiken des Straßenverkehrs und Arbeitsunfälle
  • Kenntnisbereich 3.2: Fähigkeit, der Kriminalität und der Schleusung illegaler Einwanderer vorzubeugen
  • Kenntnisbereich 3.3: Fähigkeit, Gesundheitsschäden vorzubeugen
  • Kenntnisbereich 3.6: Fähigkeit zu einem Verhalten, das zu einem positiven Image des Unternehmens Beiträgt
  • Kenntnisbereich 3.7: Kenntnis des wirtschaftlichen Umfeld des Güterkraftverkehrs und der Marktordnung

Jeder Fahrer leistet mit seiner Arbeit einen Beitrag zur Wahrnehmung des Unternehmens in der Öffentlichkeit. Die Bedeutung einer guten Verfassung sowie eines freundlichen und professionellen Auftretens wird an die Teilnehmer vermittelt. Abgerundet wird das Modul durch Inhalte über den Schutz vor Arbeitsunfällen und Kriminalität sowie wichtige Tipps, um Gesundheitsschäden nachhaltig vorzubeugen.

Modul 5: Sicherheit für Ladung & Fahrgast

  • Kenntnisbereich 1.4: Fähigkeit zur Gewährleistung der Sicherheit der Ladung

Das Weiterbildungsmodul nach dem Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz stellt die Kenntnisse der Berufskraftfahrer im Bereich der Ladungssicherung und des Fahrgastschutzes auf eine solide Basis. 

Modul 1: Eco-Training & Assistenzsysteme

  • Kenntnisbereich 1.1: Kenntnis der Eigenschaften der kinematischen Kette
  • Kenntnisbereich 1.2: Kenntnis der technischen Merkmale und Funktionsweise der Sicherheitsausstattung des Fahrzeugs
  • Kenntnisbereich 1.3: Fähigkeit zur Optimierung des Kraftstoffverbrauchs

Wirtschaftliches Fahren senkt den Verbrauch und den Verschleiß. Das spart doppelt Kosten und schont die Umwelt. Unser Eco-Training unterstützt die Fahrer, diese Einsparungen bestmöglich zu realisieren. Im Trainingsmodul wird zudem der Umgang mit den Assistenzsystemen im modernen Kraftfahrzeug behandelt und worauf dabei die Fahrer achten sollten. 

Modul 2: Sozialvorschriften & Fahrtenschreiber

  • Kenntnisbereich 2.1: Kenntnis der sozialrechtlichen Rahmenbedingungen und Vorschriften für den Kraftverkehr
  • Kenntnisbereich 2.3: Kenntnis der Vorschriften für den Personenkraftverkehr

Der Straßenverkehr in Deutschland ist dicht und daher für LKW- und Busfahrer gleichermaßen fordernd. Viele der mit dem Güterverkehr verbundenen Risiken lassen sich durch eine entsprechende Schulung der Berufskraftfahrer minimieren. Daher sollte jeder Berufskraftfahrer über den aktuellen rechtlichen Rahmen seiner Arbeit entsprechend zuverlässig informiert sein. Sozialvorschriften geben den Rahmen für das Verhalten des Fahrers, insbesondere betreffend der Lenk- und Ruhezeiten vor. Neue Verkehrsregeln und Bestimmungen wie die neu eingeführte Umweltzone und das Reißverschlussverfahren zählen ebenso dazu und tragen allesamt zur Sicherheit im Straßenverkehr bei. 

Modul 3: Gefahrenwahrnehmung

  • Kenntnisbereich 1.2: Kenntnis der technischen Merkmale und Funktionsweise der Sicherheitsausstattung des Fahrzeugs
  • Kenntnisbereich 1.3a: Fähigkeit, Risiken im Straßenverkehr vorherzusehen, zu bewerten und sich anzupassen
  • Kenntnisbereich 1.5: Fähigkeit zur Gewährleistung der Sicherheit und des Komforts der Fahrgäste
  • Kenntnisbereich 1.6: Fähigkeit zur Gewährleistung der Sicherheit der Ladung unter Anwendung der Sicherheitsvorschriften und durch richtige Benutzung des Fahrzeugs
  • Kenntnisbereich 3.1: Bewusstseinsbildung für Risiken des Straßenverkehrs und Arbeitsunfälle
  • Kenntnisbereich 3.4: Sensibilisierung für die Bedeutung einer guten körperlichen und geistigen Verfassung
  • Kenntnisbereich 3.5: Fähigkeiten zur richtigen Einschätzung der Lage bei Notfällen

Unser Sicherheitstraining sensibilisiert Berufskraftfahrer für die relevanten Risiken im Verkehr. Durch praxisnahe Tipps und Anleitungen tun wir alles, damit die Berufskraftfahrer unfallträchtige Situationen bestmöglich vermeiden. 

Modul 4: Schadensprävention

  • Kenntnisbereich 3.1: Bewusstseinsbildung für Risiken des Straßenverkehrs und Arbeitsunfälle
  • Kenntnisbereich 3.2: Fähigkeit, der Kriminalität und der Schleusung illegaler Einwanderer vorzubeugen
  • Kenntnisbereich 3.3: Fähigkeit, Gesundheitsschäden vorzubeugen
  • Kenntnisbereich 3.6: Fähigkeit zu einem Verhalten, das zu einem positiven Image des Unternehmens Beiträgt
  • Kenntnisbereich 3.8: Kenntnis des wirtschaftlichen Umfeld des Personenkraftverkehrs und der Marktordnung

Jeder Fahrer leistet mit seiner Arbeit einen Beitrag zur Wahrnehmung des Unternehmens in der Öffentlichkeit. Die Bedeutung einer guten Verfassung sowie eines freundlichen und professionellen Auftretens wird an die Teilnehmer vermittelt. Abgerundet wird das Modul durch Inhalte über den Schutz vor Arbeitsunfällen und Kriminalität sowie wichtige Tipps, um Gesundheitsschäden nachhaltig vorzubeugen.

Modul 5: Sicherheit für Ladung & Fahrgast

  • Kenntnisbereich 1.5: Fähigkeit zur Gewährleistung der Sicherheit und des Komforts der Fahrgäste
  • Kenntnisbereich 1.6: Fähigkeit zur Gewährleistung der Sicherheit der Ladung unter Anwendung der Sicherheitsvorschriften und durch richtige Benutzung des Fahrzeugs

Das Weiterbildungsmodul nach dem Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz stellt die Kenntnisse der Berufskraftfahrer im Bereich der Ladungssicherung und des Fahrgastschutzes auf eine solide Basis. 

Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

Google reCAPTCHA laden

Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

Google reCAPTCHA laden

Sven Brugger

Geboren am: 30.03.1991

  • Seit 2012 bei der Brugger GmbH als Fuhrpark- und Verkehrsleiter tätig
  • 2019 erfolgreicher Abschluss zum Kraftfahrzeugtechnikermeister mit Ausbildung zum Ausbilder bei der HWK in Mannheim
  • 2020 erfolgreiche Ausbildung zum Ausbilder bei der IHK Pfalz in Ludwigshafen am Rhein
  • 2021 Gründung der Brugger Akademie in Frankenthal
  • (2022 erfolgreicher Abschluss zum Betriebswirt nach HwO bei der HWK in Mannheim)

Sven Garlipp

Geboren am: 25.07.1968

  • Seit 1990 in der Speditions- und Logistikbranche tätig
  • Von 1997 bis 2017 selbstständiger Transportunternehmer
  • Seit 2017 bei der Brugger GmbH als Berufskraftfahrer und Teamleiter beschäftigt
  • Seit 2018 Kundenbetreuung und Werkverkehr Fahrer für chemische Erzeugnisse in Mannheim
  • 2020 erfolgreiche Ausbildung zum Ausbilder bei der IHK Pfalz in Ludwigshafen am Rhein
  • Seit Februar 2021 als Dozent und Ausbilder bei der Brugger GmbH in Frankenthal tätig

Andreas Heidenreich

Geboren am: 11.10.1968

  • Seit 1993 als Berufskraftfahrer in der Fachrichtung Güterverkehr mit erfolgreichem Abschluss in der nationalen und internationalen Spedition- und Logistikbranche
  • Seit 2009 Berufskraftfahrer bei der US-Army im Bereich Schwerlast und Gefahrguttransport mit Gefahrgutschein und Zusatzausbildung in den Klassen 1 und 7
  • 2010 Ausbildung mit erfolgreicher Prüfung zum Industriemeister und Ausbilder in der Fachrichtung Kraftverkehr bei der IHK Wiesbaden
  • 2014 erfolgreiche Ausbildung zum Autokranführer
  • 2018 erfolgreiche Ausbildung der Führerscheinklassen D1, D1E, D und DE inklusive Ausbilderbefähigung
  • 2021 erfolgreiche Ausbildung zum Ausbilder für Flurförderfahrzeuge nach DGUV Grundsatz 3008-008 und erfolgreiche Ausbildung zum Sachkundeprüfer für Leitern-Tritte-Fahrgerüste gemäß DGUV Inf. 2008-016 bzw. DGUV 201-011
  • Seit Februar 2021 als Dozent und Ausbilder bei der Brugger GmbH in Frankenthal tätig
  • Seit Oktober 2021 stellvertretender Abteilungsleiter der HET Einheit der US-Army in Miesau